Home
Paris
London
Genf
Italien
Frankreich
Schweiz
Engadin
Österreich
Wien
Deutschland
Baden-Baden
Berlin
Westin Grand Berlin
The Ritz-Carlton
Regent Berlin
Waldorf Astoria
Impressionen
Dresden
Frankfurt am Main
Hamburg
München
Imperial Delhi
Werner Durrer
Bibliographie
Guest Book
     
 


Kempinski Hotel BristolDie Stadt Berlin war zweigeteilt. Zweigeteilt ist auch ihre Geschichte. Auf der einen Seite steht das Alte Berlin als Reichshauptstadt, auf der anderen Seite die Stadt nach 1945. Das Alte Berlin verwöhnte seine Gäste mit vielen luxuriösen Grandhotels. Fast sämtliche Häuser wurden im Krieg zerstört. Das neue Berlin entwickelt sich im Osten mit repräsentativen Bauten zur Hauptstadt der DDR, im Westen mit seiner offenen Berlin-Frage zum Schaufenster des Konsums. Vor diesem Hintergrund sind alle Grandhotels in Berlin Nachkriegsbauten. Das Kempinski Hotel Bristol darf sich mit Jahrgang 1952 als Grande Dame bezeichnen. Seine Geschichte wirft auch ein Licht auf das Alte Berlin. Das in einem historischen Bankgebäude des Alten Berlin untergebrachte und 2006 eröffnete Hotel de Rome vereinigt in seinen Mauern die Grandhotel-Tradition der alten und der neuen Stadt.

Hotel de Rome